Bild TAGs
TAGs

Der Entweder-oder-TAG

Nachdem die letzten Wochen ziemlich in Arbeit versunken sind und auch sonst noch einige Dinge anstanden, hat es nun doch etwas länger als erwartet bis zum nächsten Samstagsartikel gedauert. Aber jetzt isses so weit. Da ich TAGs liebe, ob auf Blogs oder bei Booktube, habe ich gnadenlos den Entweder-oder-TAG von expectobooktronum geklaut und die Fragen dazu beantwortet. Und diesen TAG mache ausgerechnet ich, die die Königin der Unentschlossenheit ist. Mal sehen, wie klar ich mich positionieren kann.

Der Entweder-Oder-TAG

Schmales Büchlein ODER fetter Wälzer?

Fängt gleich schon gut an mit der Entscheidungsfreude. Ich mag beides gerne; weder schrecken mich die dicken Wälzer ab noch sind mir kurze Romane zu wenig Lesestoff. Gerade im Sommer ziehe ich eher die dünnen Büchlein vor, weil ich erfahrungsgemäß etwas weniger lese, wenn ich qualvoll vor mich hin schwitze.

Gebraucht ODER neu?

Auch hier ein ganz klares: beides! Jede Neuveröffentlichung von Stephen King brauche ich direkt und sofort und die will ich unbedingt neu haben. Auch bei unbekannteren Autoren greife ich gerne zum neuen Buch, weil man dadurch die Buchbranche etwas unterstützen kann. Aber gerade ältere Bücher oder diese klassischen „Schnell was für zwischendurch“-Romane kaufe ich auch gerne gebraucht.

Historisch ODER Fantasy?

Im Zweifelsfall Fantasy. Ich mag beide Genres sehr gerne, aber bei der direkten Konfrontation gewinnt die Fantasy. Ob Raymond Feist, Terry Pratchett oder J.R.R. Tolkien, ob Dark Fantasy, High Fantasy oder humorvolle Fantasy, ob Trolle, Zwerge oder Drachen, ich mag das Genre total.

Hardcover ODER Taschenbuch?

Taschenbücher! Ich finde sie handlicher. Und ja, ich gehöre zu den „Bösen“, die Leserillen nicht so schlimm finden. Die zeigen ja nur, dass das Buch gelesen wurde (Eselsohren gehen aber gar nicht!). Hardcover schaffe ich mir nur in besonderen Fällen an, z.B. weil der neuste Roman von King erst mal nur im Hardcover erscheint oder mir ein Cover besonders gut gefällt. Buchreihen habe ich am liebsten im selben Format, aber da ist es mir egal, ob alle TB oder HC, Hauptsache gleich.

Lustig ODER traurig?

Auf jeden Fall eher traurig. Es gibt nur sehr wenige Autoren, die meinen Humor so gut treffen, dass ich beim Lesen tatsächlich laut machen muss. Terry Pratchett ist diese Ausnahme von der Regel. Da lasse ich mich lieber von dramatischen oder traurigen Ereignissen ins Geschehen ziehen.

Sommer- ODER Winterleser?

Schon eher der Winterleser. Je heißer es im Sommer wird, desto weniger lese ich (außer wenn ich mit einem schönen Cocktail unter einem Sonnenschirm am Strand sitzen kann). Von Herbst bis Frühling wird aber dann umso mehr gelesen.

Klassiker ODER Mainstream?

Ich tendiere zum Mainstream. Zwischendurch ein Klassiker ist eine gute Sache, aber unterm Strich würde ich vermutlich die Romane für die breite Masse vorziehen.

Ratgeber ODER Romane?

Romane. Abgesehen von Schreibratgebern lese ich quasi keine Ratgeber. Da haben wir einen klaren Sieger.

Krimi ODER Psychothriller?

Eindeutig Psychothriller! Krimis sind okay, aber einfach nicht mein Fall. Ich merke es jedes Mal wieder, wenn ich einen Krimi in die Hand nehme. Wenn der Ermittler nicht eine total schräge Socke oder der Fall nicht krass kreativ ist, bin ich in diesem Genre eher raus. Sag ja zu Psychothrillern! Am besten noch schön blutig. 🙂

eBook ODER Print?

Print. Ich besitze derzeit nicht mal einen eBook-Reader und vermisse ihn auch nicht.

Sammeln ODER Ausmisten?

Ich bin eine klassische Sammlerin. Meine Bücherregale und der Keller meiner Eltern legen da ein eindeutiges Zeugnis ab. Ans Ausmisten geht es nur, wenn ich Bücher wirklich schlecht fand, und dann auch nur, wenn ich einfach keinen Platz mehr habe.

Internet ODER Buchhandlung?

Seit Corona bestelle ich – wie vermutlich viele andere auch – nur noch im Internet. Das schlechte Gewissen ist da, von wegen Buchhandlungen unterstützen und so. Wenn ich mich wieder sicherer fühle, auch im lokalen Handel zu stöbern, wird es sich wohl wieder bei „halbe halbe“ einpendeln. Also hoffentlich bald!

Bestseller ODER Ladenhüter?

Schwierig. Sagen wir mal so: Nur weil viele ein Buch hypen, es oft gekauft und damit zum Bestseller gemacht wird, entwickle ich nicht automatisch Interesse für ein Buch. Umgekehrt kann es durchaus seinen Grund haben, warum ein Buch ein Ladenhüter ist. Ich informiere mich über Rezensionen und entscheide letztlich anhand der Story, ob ich ein Buch kaufe oder nicht. Nicht wegen der Verkaufszahlen.

Kochbuch ODER Backbuch?

Kochbücher! Ich backe zwar auch gerne, aber Kochen liegt mir eindeutig mehr. Bei den Kochbüchern achte ich sehr darauf, dass es zu allen Rezepten auch Fotos gibt. Denn meiner Meinung nach sind diese Fotos essenziell für ein gedrucktes Kochbuch. Sonst kann ich mir Rezepte auch schnell aus dem Internet suchen.

Ich bin ganz überrascht – da konnte ich mich doch öfter entscheiden und klar Stellung beziehen, als ich es erwartet hätte. Wo geht ihr mit meiner Meinung d’accord oder wo denkt ihr ganz anders? Oder sitzt ihr zwischen den Stühlen und könnt euch nur schwer entscheiden? Und fühlt euch frei, den TAG zu übernehmen! Ich würde mich freuen, eure Antworten dazu zu lesen. Lasst auch gerne einen Link zu eurem TAG in den Kommentaren da.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.